Tagesbericht Tag 3

So, der 3. Tag ist hinter mir. Ich bin etwas früher losgefahren, wenn ich schon wach bin, warum dann noch warten, bis ich wieder müde werde. :-)

Ich habe jetzt eine Taktik, zum Einkaufen und Besorgungen machen gehe ich in die kleineren Läden auf dem Dorfe. Die haben keinen coolen Wachmann und die Bedienungen freuen sich, wenn mal was los ist und sie einen Schlag Schnacken können. Kam auch recht gut an heute, auch auf dem Rastplatz.

Apropos, Bilder von meinem Pennplatz hab ich ja noch gemacht. Draussen sollte man ohne Mückenspray nicht zu lange bleiben, es ist halt mitten im Wald, hier werden die Viecher nicht vom Wind vertrieben.

Ich habe trotzdem schnell geduscht, den Duschkram dann aber lieber erstmal draussen gelassen, hole ich morgen rein. Das Wasser habe ich im Motorraum schön lauwarm machen lassen. Im T4 ist viel Platz, wo die Batterie ist. Eine alte Decke als Schutz und dann die Solardusche da rein geschmissen (mir fehlt die Hutablage für die Solardusche <G>).

Soviel zu heute, bin recht weit gekommen. Ich bin irgendwo in der Nähe von Namsskogan in einem Feldweg, der ewig duch die Buttnik geht und dann an einem Platz mitten im Nirgendwo endet. Vielleicht ein Holzsammelplatz? Wobei der Wald mit eher Bäumchen und Buschwerk sieht eigentlich nicht nach Bewirtschaftung aus. Wohl eher ein Platz für die Jäger…

 

Comments

No comments so far.

Leave a Reply
 
  (will not be published)